Folge 83: Blick über den Tellerrand

Viele Sparer neigen dazu, ihr Geld vor allem in Deutschland anzulegen. Dabei lohnt es sich, das Gesparte auch in Projekte außerhalb der eigenen Landesgrenze zu stecken.

Internationale Geldanlage

Wer spart, sollte regelmäßig überprüfen, ob die persönliche Sparstrategie noch zur Lebenssituation passt. Für Sparer ist besonders wichtig, dass sie ihr Geld auf verschiedene Geldanlagen verteilen. Das gilt nicht nur für den richtigen Mix aus verschiedenen Wertpapieren, sondern auch für Länder und Regionen. Viele stecken ihr Geld vor allem in deutsche Anlageobjekte, dabei haben Sparer auch in anderen Regionen, vor allem in den Schwellenländern, die Chance auf hohe Renditen.

Mit Investmentfonds lässt sich besonders einfach Geld in der Ferne anlegen. Ein Fondsmanager, der den ausländischen Markt gut kennt und regelmäßig beobachtet, verwaltet dabei das Vermögen der Sparer. Er kann schnell auf Veränderungen reagieren und die Werte im Fonds bei Bedarf anpassen.


Fazit:

Beim richtigen Sparmix sollten Anleger ihr Geld auch auf verschiedene Regionen verteilen.

Lieber nicht eingleisig fahren

Warum Streuung so wichtig für das Sparen ist, erfahren Sie hier:

Noch mehr Neues

Lust auf mehr Neuigkeiten und Tipps über Finanzen und Sparen bekommen? Dann werden Sie bei unserer Serie „Finanzwissen für alle“ fündig!